aus “kirchensite Bistum Münster” August 2010

 

Orgelkonzerte in sechs Kirchen im Bistum                                                                            
Bistum. Sechs Konzerte in Kirchen im Bistum Münster zählen zum Herbstprogramm des vierten "Orgelfestivals Westfalen-Lippe". Wie der veranstaltende Verein "Westfalen-Initiative" am Mittwoch (01.09.2010) mitteilte, ist die Orgel unter dem Motto "Orgel plus" oft gemeinsam mit Chören oder anderen Instrumenten zu hören.

Beim ersten Konzert nach der Sommerpause am Freitag (03.09.2010) um 20 Uhr in St. Lamberti Münster spielen der dortige Organist und künstlerische Leiter des Festivals, Tomasz Adam Nowak, und Godelieve Schrama, Harfe. Am Freitag (10.09.2010) konzertiert ebenfalls um 20 Uhr in St. Lamberti Philippe Lefebvre, Organist der Pariser Kathedrale "Notre Dame".

Orgelkonzerte des Festivals bestreiten zudem Edgar Krapp, Professor an der Münchner Musikhochschule, am Freitag (08.10.2010) um 20 Uhr in St. Stephanus Beckum, sowie der Regensburger Domorganist Franz Josef Stoiber am Sonntag (24.10.2010) um 18 Uhr in St. Gudula Rhede. Weitere Konzerte finden außerhalb des Bistums statt.

Kirche ist "wichtiger Kulturträger"
Orgel – es spielt Jan Croonenbroeck – und Schlagzeug – es spielt Mark Bessonov – sind gemeinsam zu erleben am Sonntag (07.11.2010) um 18 Uhr in St. Dionysius Rheine. Auch das Abschlusskonzert des Orgelfestivals findet im Bistum statt: Am Sonntag (14.11.2010) um 16 Uhr spielt der Berliner Domorganist Andreas Sieling in St. Nikomedes Steinfurt-Borghorst. Es singen die Westfälischen Kammersolisten unter Leitung von Markus Lehnert.

"Die Kirche ist wichtiger Kulturträger in der Region", sagte Raimund Pingel vom Verein "Westfalen-Initiative" den Angaben zufolge. Kirchenmusiker leisteten vielerorts einen wichtigen Beitrag zur musikalischen Früherziehung und sorgten für die Instandhaltung der Orgeln. Dass im Zug der Gemeindefusionen Musikerstellen gestrichen würden, sei "gerade für den ländlichen Raum ein großer Verlust".
....

..........

zurück