Fips, der Orgelspatz

zurück

  Orgelkonzert für Kinder in der Lambertikirche  Samstag, 01. September 2012 um 16.00 Uhr

Eine Geschichte rund um das Instrument Orgel     von und mit:           Wilfried Thorwesten

Erzählerin:              Martina Heimann                                     Bildheft:                Lioba Thorwesten und Kilian Weiner

Fips, der Orgelspatz ist eine märchenhafte Geschichte von einem kleinen Vogel, der neugierig durch das offene Portal in die Kirche hinein geflogen ist. Er hat nämlich draußen etwas gehört, was so ähnlich klang wie ein ganzer Schwarm von zwitschernden Vögeln. Ob in dem Haus mit den vielen bunten Fenstern wohl ein großes Vogelhaus wie im Zoo zu finden ist? ?

Kinder und Orgel – das scheinen auf den ersten Blick zwei sehr verschiedene Welten zu sein. Dass dieser Schein trügt, möchte ich gerne in einer etwa 3/4stündigen Geschichte mit viel Orgelmusik vorstellen.

Die Orgel ist kein verstaubtes Kircheninstrument, sondern ein höchst interessantes und komplexes Musikinstrument mit einer riesigen Fülle klanglicher Möglichkeiten. Oft ist sie das erste authentische Instrument, das Kinder hören - wenn sie bei der Spendung des Taufsakramentes die Klänge der Orgel mitbekommen.

So erklingen in der Geschichte vom Orgelspatz Fips leicht verständliche, kindgemäße und kurze Orgelwerke aus vielen Bereichen der Musik. Man meint, den Ruf eines Kuckucks zu hören und das Trompeten eines tanzenden Elefanten. Bekannte Melodien, die in Kindergärten und Schulen gesungen werden, bringen Vertrautes auf der 1668 erbauten und 2012 restaurierten Orgel der Stromberger Pfarrkirche St. Lambertus zu Gehör.

Das Orgelkonzert für Kinder richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von etwa 3 Jahren bis zur Unterstufe der Sekundarschule.
Erzählhandlung und ein kleines Bildheft, das die Kinder nach dem Konzert mit nach Hause nehmen und bunt malen können, sollen das Musikhören erleichtern. Nach dem Orgelkonzert für Kinder steht der Kirchenmusiker gerne an der Orgel für weitere Erklärungen zur Verfügung
.

..........